Die Blogparade mit der Eule

Heute ist es endlich so weit. Die Eule und ich haben Grund zu feiern und wollen dies natürlich nicht allein tun. Daher rufen wir zur Blogparade auf und verlosen einen tollen Preis.

In der Rätselserie Wo ist die Eule? geht es allwöchentlich darum zu erraten, an was für einem Ort das jeweils präsentierte Foto mit der Eule aufgenommen wurde. In der Blogparade ist eine andere Frage zu beantworten: Was ist hier passiert?

Blogparade mit der Eule

So gehts

Schaut euch das Bild genau an und überlegt euch, was dort gerade passiert und wie die aufgenommene Situation entstanden sein könnte. Wie ist die Eule da hingekommen? Zufällig? Absichtlich? Interessant wäre auch, was die Eule denkt. Will sie hier sein? Was hat sie als nächstes vor? Was ist der Grund für das Funkeln in ihren Augen? Und warum in aller Welt ist sie nackt?

Verfasst zu dem Bild einen Beitrag auf eurem Blog. Schreibt eine Geschichte, zeichnet einen Comic oder dreht ein Video, in dem ihr die Situation auf dem Foto interpretiert. Je ungewöhnlicher, desto besser. Alle Arten von Beiträgen können an der Blogparade teilnehmen, sofern sie eine Antwort auf die Frage Was ist hier passiert? darstellen.

Eule-ShirtSendet einen Trackback oder hinterlasst mir einen Kommentar mit dem Link zu eurem Beitrag. Einsendeschluss ist der 25. November 2012.

Das gibt es zu gewinnen

Die Eule und ich haben weder Kosten noch Mühen gescheut und für euch den besten Nachwuchs Designer Berlins engagiert: Monolith Design hat für uns ein T-Shirt entworfen, das wir unter allen Teilnehmer/inne/n an der Blogparade verlosen wollen.

Der/die Gewinner/in erhält entweder ein Männer T-Shirt klassisch oder ein Frauen Girlieshirt mit Eulenprint in Farbe und Größe ihrer Wahl. Das Los entscheidet.

Die Eule und Ich freuen uns riesig auf eure Beiträge.

10 Gedanken zu „Die Blogparade mit der Eule

  1. Pingback: Die Eule der Minerva | Text-Projekt

  2. tp Antworten

    Ahoi,

    hier mein kleiner Beitrag – ich war mir nicht sicher ob man den Ort direkt nennt hier im Kommentar. Aber die Geschichte gibt’s her.

    Grüße
    tp

  3. Eule Antworten

    Huh-Huhuhu-Huuuh, soll heißen „Guten Abend“. Was daran interessant ist, was ich denke, weiß ich nicht, aber es freut mich, dass sich einmal jemand daf+r interessiert. Danke.

    Ich muss das ja nicht hier im Kommentar noch einmal erzählen, das steht schon auf so einem „Blog“. „Blogs“ sind unpraktisch, weil ich ja nur auf Büchern herumsitze. Ich muss jetzt aber weiter, habe gleich Flugstunde. Tschüß…

  4. Pingback: Die Überschrift hab ich vergessen | Erdbeerfleisch

  5. Pingback: Schonungslose Schonung | Erdbeerfleisch

  6. Pingback: Das war die 1. Blogparade mit der Eule | Erdbeerfleisch

  7. Pingback: Conceptual Note | Erdbeerfleisch

  8. Pingback: Tänzerischer Monatsrückblick - Oktober 2012 - Bauchtänzerin aus Berlin -  Leila Yuliyah DE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.