Web-Developer Werden – Mein Weg | Mai 2017

Ende April habe ich die Entscheidung getroffen, mich nicht bei einer Präsenzveranstaltung als Web-Developer weiterzubilden, sondern  mir alles selbst online beizubringen. Dazu habe ich mir den Complete Web Developer Course 2.0 auf Udemy geholt und begonnen vor allem JavaScript zu lernen.

Erfolge im Mai

Seitdem habe ich ziemlich viel geschafft. Vor allem habe ich viele Seiten gebaut. Angefangen habe ich mit einem Klon des beliebten Projektmanagement-Tools Trello. Seit gestern kann man bei meiner Version auch endlich Karten hinzufügen. Eine Funktion will ich noch einbauen, dann bin ich damit erst mal fertig.

Im Rahmen von #30Days30Sites habe ich bisher folgende Webseiten erstellt:

  1. Portfolio
  2. Einladung
  3. Sehenswürdigkeit
  4. Produkt
  5. Restaurant

Außerdem habe ich ein paar kleinere JavaScript-Projekte realisiert:

  1. Reaction Tester
  2. Quote Generator
  3. jQuery exercises

Vom Webdeveloper Kurs auf Udemy habe ich 63% abgeschlossen, außerdem habe ich mir 5 weitere Kurse geholt, zu JavaScript, React und WordPress Theme und Plugin Entwicklung. Mit dem Advanced JavaScript Kurs habe ich bereits begonnen, die anderen werden folgen.

Über die #30Days30Sites Challenge habe ich ja schon berichtet. Das ist eine tolle Möglichkeit, um Websiteprogrammierung zu üben. Ich nehme allerdings noch an einer weiteren Challenge teil: #100DaysOfCode.

Diese eignet sich besonders gut, um seine Fortschritte mit Anderen zu teilen und Feedback und Ermutigungen zu erhalten. Es zeigt auch, dass Programmieren Lernen ein Langzeitprojekt ist. Ich bin schon sehr gespannt, wieviel ich nach 100 Tagen gelernt habe. Momentan bin ich bei Tag 6.

Mein Lernplan sieht vor, dass ich mich einen Monat mit JavaScript, einen Monat mit PHP und einen Monat mit Python beschäftige, um mich danach entscheiden zu können in welche Richtung ich gehen will. Der JavaScript Monat ist um, PHP steht vor der Tür.

Mein Plan um PHP zu Lernen:

Ich hoffe, ich habe mir damit nicht zu viel vorgenommen, aber der Monat ist ja lang und ich werde mir die größte Mühe geben, alles zu schaffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.