Geschichte des Datenschutzrechts

Seminararbeit von Julia Wähnert Studiengang BA Philosophie / Informatik 8. Semester / 6. Semester Abgabe: 08.07.2011 Proseminar Datenschutz: Grundlagen und Praxis, Dozent: Jörg Pohle, WS 2009/2010 Informatik in Bildung und …

3.2. Bundesdatenschutzgesetz

Zum Inhaltsverzeichnis – Geschichte des Datenschutzrechts Sieben Jahre nach dem In-Kraft-Treten des hessischen Datenschutzgesetzes wurde auch auf Bundesebene ein entsprechendes Gesetz verabschiedet. Es trat am 1. Januar 1978 in Kraft …

3.1. Landesdatenschutzgesetze

Zum Inhaltsverzeichnis – Geschichte des Datenschutzrechts Das Datenschutzgesetz des Landes Hessen, das am 13. Oktober 1970 in Kraft trat, war das erste Datenschutzgesetz Deutschlands und der Welt. Als Auslöser für …

2.3. Volkszählungsurteil

Zum Inhaltsverzeichnis – Geschichte des Datenschutzrechts Das für den Datenschutz wegweisendste Urteil des Verfassungsgerichts war das Volkszählungsurteil. Im Frühjahr 1983 war in der Bundesrepublik Deutschland eine umfassende Volkszählung geplant. Dieses …

2.2. Scheidungsakten-Beschluss

Zum Inhaltsverzeichnis – Geschichte des Datenschutzrechts Ein halbes Jahr nach dem Mikrozensus-Beschluss fällte das Bundesverfassungsgericht am 15. Januar 1970 ein weiteres wegweisendes Urteil: den Scheidungsakten-Beschluss. In diesem wurde erstmals der …

2.1. Mikrozensus-Beschluss

Zum Inhaltsverzeichnis – Geschichte des Datenschutzrechts Der Mikrozensus ist eine statistische Untersuchung bei der 1% der Privathaushalte in Deutschland zu ihrer Lebenssituation befragt werden. Als „amtliche Repräsentativstatistik über die Bevölkerung …

2. Urteile des Bundesverfassungsgerichts

Zum Inhaltsverzeichnis – Geschichte des Datenschutzrechts Obwohl die Privatsphäre seit Jahrhunderten als schützenswertes Gut anerkannt wird, machten erst die Möglichkeiten der elektronischen Datenverarbeitung eine rechtliche Regelung erforderlich. Dem Erlass von …

1. Einleitung

Zum Inhaltsverzeichnis – Geschichte des Datenschutzrechts Bereits Jahrhunderte vor der Erfindung von Computern, war Privatsphäre ein schützenswertes Gut, wie man am Eid des Hippokrates oder dem Beichtgeheimnis von Geistlichen erkennen …